Frühjahrsstammtisch am 12. März 2020 im Renthof

21 Mitglieder kamen zum traditionellen Stammtisch in die Bibliothek des Renthofs.
Erstmals gab es auf Einladung des Ehepaars Müller zum Auftakt eine künstlerische Einlage.
Die Schauspielerin Valeska Weber und der Schauspieler Aljoscha Langel trugen den Sketch von Kurt Tucholsky vor, „Ein Ehepaar erzählt einen Witz“. Frau Weber ist freie Schauspielerin und Herr Langel gehört seit 2006 zum Ensemble des Staatstheaters Kassel.
Tucholsky, der selbst ernannte „linke Demokrat“ war nicht nur Schriftsteller, sondern auch Journalist, Gesellschaftskritiker, Satiriker und Komiker mit ausgefallenem Humor, der unter den verschiedensten Pseudonymen in Erscheinung trat. In der Nazizeit wurden seine Bücher verbrannt und es wurde ihm die deutsche Staatsbürgerschaft aberkannt. Er flüchtete in der Zeit der Weimarer Republik nach Paris und letztlich nach Schweden, wo er 1935 in Göteborg starb.
Der Inhalt des Sketchs und die Erzählweise kam manchem Anwesenden nicht ganz unbekannt vor. Teilweise lautstark und kontrovers wurde von den beiden Vortragenden der Versuch dargestellt, einen Witz zu erzählen  – was nie zur wirklichen Pointe, sondern ins Ehechaos führte.
Nach dieser Einlage führte Horst Himmler Fotos vor, die er und HD Müller auf der Jahresfahrt 2019 gemacht hatten. Schöne Motive aus Strasbourg, Riquewihr, dem Elsaß und von der Hochkönigsburg mit vielen gut gelaunten Mitfahrern erinnerten daran, dass diese Fahrt ein Höhepunkt der Jahres 2019 war und sollten, nach den Worten von HD Müller, ermuntern, die Jahresfahrt 2020 nach Regensburg zu buchen.
Der Abend klang mit Speis und Trank und angeregten Gesprächen aus.